New York Städtereise – Tipps für einen perfekten Aufenthalt

New York ist ein beliebtes Ziel für eine Städtereise. Der Big Apple ist ein Schmelztiegel an Nationalitäten, Mentalitäten und Kulturen. Urlauber können hier eine urbane Vielfalt der Superlative erleben und sich im berühmten Central Park von der städtischen Hektik erholen. Da die Stadt am Atlantik so viel zu bieten hat, sollte sich gut auf sie vorbereitet werden. Für ausgiebige Märsche durch die Häuserschluchten der Millionenstadt ist es ratsam, das geeignete Gepäck mitzuführen.

New-York-Staedtereise

Vorbereitungen für einen Kurzurlaub in New York

Regelmäßig starten vom Frankfurter Flughafen Flüge nach New York. Je nach Reisezeit sind diese für wenig Geld erhältlich. Es lohnt sich, die Preise der unterschiedlichen Reisevermittler zu vergleichen, da so signifikante Einsparungen möglich sind. Einige offerieren zudem kostengünstige Komplettpakete, bei denen die Unterkunft bereits im Reisepreis enthalten ist.

Empfehlenswerte Links für die Flugsuche:

Wichtig: Vergesst vor dem Abflug den ESTA-Antrag nicht. Den Antrag können ihr hier stellen. Die ESTA Gebühr kostet 14 Dollar und kann nur mit einer Kreditkarte bezahlt werden. Sollten ihr noch keine Kreditkarte haben findet ihr hier eine Empfehlung eines erfahrenen New York Touristen.

Was soll ich für einen Kurztrip nach New York einpacken?

Ist der Flug gebucht und der Reisetermin naht, geht es ans Packen. Um sich gut vorbereitet in den Großstadtdschungel zu stürzen, sollte der Koffer durchdacht gepackt werden. Welche Kleidung mitgenommen werden sollte, hängt von dem individuellen Ermessen ab, aber es sollte nicht zu viel eingesteckt werden.

Zudem sollte die Bekleidung der Reisezeit optimal angepasst sein. Im Winter kann es empfindlich kalt werden, während im Sommer mit Werten um die 30 °C gerechnet werden muss. Frühling und Herbst hingegen präsentieren sich mild.

Packliste für den New York Städtetrip

Wann immer auch der Städtetrip nach New York startet, folgende Utensilien gehören in jeden Koffer oder jede Reisetasche:

  • Reisepass
  • Reiseversicherung für den Notfall
  • Kreditkarte
  • komfortable Schuhe
  • kleiner Tagesrucksack für die Touren
  • Digitalkamera mit einem Akku zum Austauschen
  • Netzadapter
  • Handy sowie Landegerät zum Mobiltelefon
  • kleine Reiseapotheke mit Blasenpflaster
  • Reiseführer über New York

Diese Sehenswürdigkeiten solltet ihr nicht verpassen

Wenn das Flugzeug Anflug auf New York nimmt, ist der Urlauber dem Großstadtabenteuer ganz nah. Bereits auf dem Weg zur Unterkunft fühlt sich der Reisende wie an einem Filmset, da New York City aus dem Kino bestens bekannt ist. Trotzdem ist es ein unvergleichliches Gefühl, die kreative Energie der Metropole hautnah zu spüren.

Gelbe Taxis rasen durch die Straßen, Menschenmassen strömen durch die Häuserschluchten und nach Sonnenuntergang funkeln die bunten Lichter der unzähligen Geschäfte. Die temporeiche Stadt ist Inbegriff des Entertainments, des Shoppings und des Sightseeings. Überall gibt es etwas Neues zu entdecken oder etwas Spannendes zu erkunden. Einige Sehenswürdigkeiten sollten jedoch in keinem Urlaubsprogramm fehlen.

Die fünf tollsten Sehenswürdigkeiten in New York

    1. 1. Empire State Building
      Dieses Wahrzeichen der Metropole begeistert durch seine 102 Stockwerke, die aus Granitstahl errichtet worden sind. Nach Einbruch der Dunkelheit wird das Gebäude in bunten Farben angestrahlt. Mit einem der Hochgeschwindigkeitsfahrstühle geht es in das 86. Stockwerk mit seiner Aussichtsplattform.
    2. 2. Staten Island Ferry
      Kostenlos geht es mit der Fähre nach Staten Island und zurück. Dabei kann ein herrlicher Blick auf Manhattan, die Lady Liberty und Ellis Island genossen werden.
    3. 3. American Museum of Natural History
      Das Naturgeschichtemuseum besitzt eine eindrucksvolle Sammlung an Ausstellungsstücken. Dazu gehören ein 30 Meter langes Blauwalskelett, der größte Meteorit, der größte Saphir und eine vielseitige Dinosaurierskelettsammlung. Begeisterung rufen auch die anthropologische Abteilung und Weltraumabteilung hervor.
    4. 4. Central Park
      340 Hektar weist diese grüne Oase inmitten der Metropole auf. Gern wird sie zum Joggen, Fahrradfahren oder Inlineskaten genutzt. Auch Picknicke sind möglich.
    5. 5. Fifth Avenue
      Auf der Paradestraße reiht sich ein glanzvolles Geschäft nach dem anderen. Bedeutsame Museen wie das Metropolitan Museum oder Guggenheim Museum sind dort ebenso zu finden.

Wie in vielen anderen Städten gibt es auch für die Sehenswürdigkeiten in New York einen Städtepass. Ausführliche Informationen findet ihr unter anderem auch auf thebetterdays.de.