Auslandskrankenversicherung für Studenten

Viele Unternehmen erwarten heutzutage von ihren Mitarbeitern Auslandserfahrung. Deshalb zieht es Studenten immer öfters im Rahmen von Auslandssemestern in die Ferne. Neben der passenden Unterkunft und dem richtigen Studienort sollte ein wichtiger Faktor nicht vergessen werden: Die Auslandskrankenversicherung. Sie deckt im Notfall die Kosten für medizinische Versorgung ab, so dass ihr euch darum keine Sorgen machen müssen. Solltet ihr über keine geeignete Versicherung verfügen, kann es sehr schnell teuer werden. Da ihr im Ausland generell als Privatpatient behandelt werden, fallen Behandlungskosten beim Arzt oder in Krankenhäusern oftmals sehr hoch aus.

auslandskrankenversicherung-studenten

 

Ohne Auslandsversicherung könnte euch ein Unfall oder andere Krankheiten im Ausland schnell in den finanziellen Ruin treiben, denn die normale Krankenversicherung, die ihr in Deutschland abgeschlossen habt, keine Gültigkeit im Ausland hat.

Selbst handeln und eine Krankenversicherung abschließen

Selbst handeln, das ist hier das Stichwort. Wenn ihr über einen längeren Zeitraum im Ausland tätig sind, wenn ihr als deutscher Student ein Auslandssemester absolviert, wenn ihr weltweit Geschäftskunden persönlich vor Ort betreut, wenn ihr über einen längeren Zeitraum dauerhaft im Ausland lebt, dann solltet ihr unbedingt eine für euch passende Auslandskrankenversicherung abschließen. Die Möglichkeiten sind groß. Nahezu alle großen und namhaften Versicherungsgesellschaften bieten maßgeschneiderte Versicherungspakete an, die sich euren individuellen Bedürfnissen und Umständen angeglichen werden können.

Achtet auf die Laufzeit

Ihr könnt eine Versicherung für ein ganzes Jahr abschließen, ihr können einen 5 Jahres-Tarif wählen oder euch nur für sechs Wochen absichern. Unter anderem stehen auch verschiedene Tarifmodelle hinsichtlich der versicherten Personen zur Auswahl. Reist ihr etwa mit eurer ganzen Familie für längere Zeit ins Ausland, so profitiert ihr oftmals von Sondertarifen, bei denen alle Angehörigen gleichermaßen versichert sind.

Vergleichen und Geld sparen

Wichtig ist, dass sich Studenten vorher ausgiebig informieren und die Tarife vergleichen, dies ist beispielsweise auf der Mawista Webseite http://www.reisecare.de möglich. Die Kosten für eine Auslandskrankenversicherung variieren zum Teil erheblich. Einzelpersonen, die einen Versicherungsschutz für ein ganzes Jahr lang für beliebig viele Reisen suchen, können sich ab 10 Euro versichern lassen. Informiert euch  jedoch über die Leistungen, die mitversichert sind oder eventuell fehlen. Studenten bezahlen für eine derartige Versicherung für 12 Monate einen Beitragssatz von ca. 30 – 40 Euro pro Monat. Denkt bitte daran, dass es sich bei einer Auslandskrankenversicherung z.B. nicht um eine Haftpflichtversicherung handelt und diese separat abgeschlossen werden muss.